*Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Unterstützern und Gönnern, bekannt oder inkognito, sei es durch Geld oder Naturalienspenden - ganz herzlich bedanken! Wir haben so für die nächsten Inszenierungen bereits 1380,-€ zusammen bekommen. Alle Gelder werden für die Marionetteninszenierung „König Drosselbart“ und die nächste Inszenierung im kommenden Jahr „Monika Häuschen“ verwendet. Von den Körben mit Naturalien, konnten wir uns mehrere Mahlzeiten lecker essen kochen. Ganz herzlichen Dank auch dafür. Ich / wir möchte/n natürlich auch sehr gern wieder etwas an euch zurück geben. Wir planen gerade für Juli oder Anfang August vor unserem Haus, Dorfplan 7, in Ilmenau-Roda einen sommerlichen Theaterabend / „ Lange Nacht der Puppen“. Wir nehmen KEINEN Eintritt -lassen aber gern den Hut herum gehen. Der Termin steht allerdings auch noch nicht ganz genau fest. Ihr seid aber dennoch jetzt schon zu diesem sommerlichen Abend im Freien herzlich eingeladen. Wir beginnen um 21.00 Uhr mit dem Theaterstück "Der gestiefelte Kater" (30 Jahre). Gegen 22.30 Uhr "Hänsel und Gretel". Dazwischen Live-Musik und "Hausmeister-Gequatsche" Falls sich die ....wie hies die Dame gleich noch mal...Ramona?Corona?...ach ja, also falls sich die Corona-Rahmenbedingungen wieder verschärfen sollten, verlegen wir den Abend auf das kommende Jahr 2021. +++ +++ Herzliche Grüße und nochmals vielen, vielen Dank!!! +++ +++ Jörg / TAB-Figurentheater
  •  




Samstag, 16.11.2019 20:00

Kleinkunstbühne Roda, Elgersburger Straße 49

Ticketpreis: 14 €

Verheddert im Lametta Kabarett mit R. Richter Weihnachtsprogramm

Geradlinigkeit ist für ihn eine Charakterfrage, aber auch ein Kennzeichen seines Lebensweges. Denn als Ralph Richter sein Studium der Schauspielerei wegen angeblicher Talentlosigkeit beenden musste, pfiff er den angeblichen Autoritäten was und wurde: Schauspieler.

 

Das „Schau“-Spiel trat jedoch immer weiter in den Hintergrund, die Satire und politische Unterhaltung gewannen bei bundesweiten Tourneen neben Hörbüchern und Fernsehrollen immer stärkeres Gewicht. „Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal“, lautet das Motto des gelernten Bäckers. Und ganz ehrlich: Ralph Richter ist für diese steile These der beste lebende Beweis.

 

Verrückt ist auch sein Weihnachtsfest, denn ist die Weihnachtszeit wirklich die gemütlichste Zeit des Jahres? Diese Zeiten sind vorbei. Denn alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkindelein auf uns hernieder, uns überflutet auch eine klebrig-süße Besinnlichkeit. Man möchte am liebsten abhauen. Aber wohin? Am besten dorthin, wo alle Weihnachtsmuffel eine Zuflucht finden - ins Kabarett. Und wer sich den Weihnachtsstress auf der Bühne angeschaut hat, der ist bestens gerüstet für das Fest der Liebe. Zu Weihnachten steht alles auf dem Prüfstand: Die Ehe, die Verwandtschaft und die Nerven. Diesen Wahnsinn

kann nur jemand aushalten, der noch drüber lachen kann. Ralph Richter wird alle Weihnachtskatastrophen solange mit Lametta behängen, bis sie lustig werden. So wird ein Fest draus!

  |  Tickets ausverkauft